Allgemeine Geschäftsbedingungen

Hausordnung der BOWL-Fabrik

Im Vordergrund sollte beim Bowling immer der Spaß am Spiel stehen. Damit das auch so bleibt, haben wir einige Regeln aufgestellt:

• Das Betreten der Bahnen hinter der Anlauflinie ist verboten. Die Bahnen sind geölt. Rutschgefahr! Kinder sind entsprechend zu beaufsichtigen.


• Das Berühren der Maschinen, Ballrückläufe sowie sämtlicher Bahnteile ist verboten. Greifen Sie nicht in Ballrückläufe, werfen Sie auch nichts hinein! Verletzungsgefahr!


• Es wird nur in Bowlingschuhen gespielt. Bowlingschuhe können glatt sein. Das Haus darf damit nicht verlassen werden.


• Bei Glasbruch an den Bahnen ist unverzüglich das Servicepersonal zu informieren. Bis zur Reinigung ist der Spielbetrieb zu unterbrechen.


• Für Reservierungen per Telefon oder Email ist die Angabe der Telefonnummer, ggf. auch der Anschrift erforderlich. Die Reservierung wird für uns bindend, sobald wir Ihnen diese telefonisch oder per Email bestätigt haben.


• Bei Reservierungen bitte 10 Minuten vor Spielbeginn erscheinen. Der Reservierungsanspruch verfällt spätestens bei einer Überschreitung der Anfangszeit um 15 Minuten.


• Wartegruppen erhalten die nächste frei werdende Bahn. Auf eine bestimmte Reihenfolge besteht kein Anspruch.


• Die Mietgebühr für Bahnen und Bowlingschuhe sind vor Spielbeginn am Counter komplett pro Bahn zu entrichten. Speisen und Getränke sind beim Servicepersonal immer sofort zu entrichten.


• Nach Beendigung der Bowlingspiele sind die Bahnen unverzüglich für nachfolgende Gruppen zu räumen.


• Um Billard spielen zu können, ist der Personalausweis als Pfand am Counter zu hinterlegen.


• Jeder Gast hat sich an die im Reservierungsplan vermerkten Reservierungszeiten zu halten. Dies gilt auch bei evtl. Betriebsstörungen, oder wenn die Vormieter der Bahn diese nicht pünktlich verlassen haben sollten. Eine Verlängerung oder Verschiebung der Mietzeit ist bei bereits anschließender Belegung nicht möglich.


• Ein verspäteter Spielbeginn oder eine technische Störung im Bahnbetrieb berechtigt nicht zur Reduzierung des Spielpreises.


• Wir behalten uns vor, Bahnen abweichend vom Reservierungsplan zu belegen. Der Anspruch auf eine bestimmte Bahn ist ausgeschlossen.


• Sobald die Bahnen ausgeschaltet sind, dürfen keine Bälle mehr auf die Bahn geworfen werden.


• Bei Beschädigung der Bowlinganlage, des Mobiliars sowie aller anderen Einrichtungen in der BOWL-Fabrik und auf dem Grundstück besteht Haftungspflicht. Das gilt auch für große Verschmutzungen, die eine Spezialreinigung erfordern.


• Eigene Bowlingausrüstung benutzt jeder auf eigenes Risiko, eine Haftung ist ausgeschlossen.


• Tiere dürfen nicht in die BOWL-Fabrik, in Ausnahmefällen mitgeführte Hunde sind anzuleinen.


• Das Mitbringen von Speisen und Getränken jeder Art ist nicht gestattet. Servicepersonal bzw. Sicherheitsmitarbeiter haben die Berechtigung sporadisch die Taschen der Gäste zu kontrollieren.


• Sichtlich angetrunkenen Gästen wird der Eintritt nicht gewährt.


• Den Aufforderungen des Servicepersonals ist Folge zu leisten. Die Bowlingregeln sind einzuhalten.


• Fotos, die während unseren Veranstaltungen entstehen, werden ggf. auf unserer Homepage www.bowl-fabrik.de veröffentlicht und nur auf ausdrücklichen Wunsch gelöscht.


• Die Nutzung der Bowlinganlage sowie aller anderen zur BOWL-Fabrik gehörenden Einrichtungen, auch außerhalb des Gebäudes, geschieht auf eigenes Risiko. Bei eventuellen Verletzungen wird die Haftung ausgeschlossen. Eltern haften für ihre Kinder. Kinder unter 12 Jahren dürfen sich nur in Begleitung eines Erwachsenen in der BOWL-Fabrik aufhalten.


• Jeder Gast erklärt sich mit Betreten unseres Hauses bzw. Grundstücks grundsätzlich mit dieser Hausordnung einverstanden.

 


Vielen Dank für Ihr Verständnis und viel Spaß beim Bowling!

Ihr BOWL-Fabrik Team

Stand 01.06.2014